Stadtverband Münzenberg    
    HomeHome    KontaktKontakt    ImpressumImpressum    Interner BereichIntern
 

 

Bericht

Besuch aus Münzenbergs Partnerstadt Ronneburg zum Neujahrsempfang

[] Zum diesjährigen Neujahrsempfang der CDU Münzenberg konnte Vorsitzender Reuhl auch drei Gäste aus dem thüringischen Ronneburg begrüßen. Bürgermeisterin Krimhild Leutloff kam in Begleitung von Stadtrat Bernd Lauckner und Dieter Schneider, dem Vorsitzenden der dortigen CDU. Ihr sei viel an der Fortsetzung der Städtepartnerschaft zwischen Münzenberg und Ronneburg gelegen, so Krimhild Leutloff. Seit 23 Jahren bestehe diese nun, wenn auch in den vergangenen Jahren mehr durch private Kontakte gepflegt. Für dieses Jahr lade sie deshalb erneut ein, nicht nur die Mitglieder der CDU, sondern auch Vertreter der anderen Parteien sowie Vereine, Bürgerinnen und Bürger der Stadt. In ihrer kurzen Rede erwähnte Leutloff den demographischen Wandel, der nun in Ronneburg gestoppt sei. Im vergangenen Jahr seien 47 Babys in Ronneburg auf die Welt gekommen. Sie habe einen „Babyempfang“ für die jungen Familien in Höhe von Euro 50 eingerichtet. An dieser Spende würden sich zur Hälfte die Bank beteiligen. Zudem habe man 150 weitere Arbeitsplätze durch neue Gewerbeansiedlungen schaffen können und damit auch den Wegzug junger Leute aufhalten können. Für die mehr als 2500 Menschen über 65 Jahre in der Stadt sei man bemüht, barrierefreien Wohnraum zu schaffen. Eine Bestätigung ihrer Tätigkeit sehe sie in der hohen Wahlbeteiligung bei den Bundestagswahlen im vergangenen Jahr. Obwohl sie nur eine Minderheitsregierung in Ronneburg hinter sich habe, sei der von ihr eingeschlagene Weg richtig und erfolgreich und sie könne trotz Kürzungen im kommunalen Finanzausgleich einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen. Dass die Ronneburger Bürgermeisterin sehr engagiert und bürgernah ist, fand man zum Abschluss in ihrer Aussage „Ich will mehr Geld für die Stadt, denn wir sind das Volk“ bestätigt. Für ihre beeindruckende Rede erhielt sie großen Beifall von den Münzenberger Christdemokraten. Bei einem anschließenden, gemeinsamen Abendessen tauschten Mitglieder des Münzenberger Magistrats und des CDU-Vorstandes noch einige Anekdoten aus vergangenen Jahren mit ihren Gästen aus. Vorsitzender Reuhl verabschiedete die Gäste schließlich mit dem Versprechen, dass man in diesem Jahr einen Gegenbesuch in Ronneburg antreten wolle.




von rechts nach links Ronneburgs Bürgermeisterin Krimhild Leutloff, Dieter Schneider, Vorsitzender der CDU Ronneburg und Stadtrat Bernd Lauckner




Zurück Zurück

Seite druckenSeite drucken

 

Ticker

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:
Eintragen
Abmelden